Einheit der Menschheit

O Menschenkinder!

Wisst ihr, warum Wir euch alle aus dem gleichen Staub erschufen?

Damit sich keiner über den anderen erhebe.

Bedenket allzeit in eurem Herzen, wie ihr erschaffen seid.

Bahá'u'lláh, Verborgene Worte

 

 

In den Augen des Schöpfers sind alle Seine Kinder gleich.

Seine Güte ergießt sich über alle.

Er begünstigt weder das eine noch das andere Land.

Sie alle sind in gleicher Weise Seine Geschöpfe.

Da dies so ist, warum dann sollten wir Trennungslinien ziehen,

die eine Rasse von der anderen scheiden?

Warum dann sollten wir Schranken des Aberglaubens

und der Überlieferung errichten,

die Uneinigkeit und Hass unter die Menschen bringen?

Der einzige Unterschied zwischen den Gliedern der menschlichen Familie liegt in ihrer Stufe.

Einige sind wie unwissende Kinder,

die erzogen werden müssen, bis sie die Reife erlangen.

 

 

Wischt euch die Augen, dass ihr keinen Menschen anders betrachtet als euch selbst. Seht keine Fremden, seht vielmehr alle Menschen als Freunde; denn Liebe und Einheit fallen schwer, wenn ihr den Blick auf das Andersartige heftet. Und in diesem neuen, wunderbaren Zeitalter lehren uns die heiligen Schriften, dass wir mit jedem Volk eins sein müssen, dass wir weder Grobheit noch Unrecht, weder bösen Willen noch Feindschaft oder Hass beachten dürfen. Vielmehr müssen wir unsere Augen auf den Himmel urewiger Herrlichkeit richten; denn jedes Geschöpf ist ein Zeichen Gottes,

es kam durch die Gnade des Herrn und durch Seine Macht in die Welt.

Deshalb ist keiner ein Fremder, jeder gehört zur Familie.

Keiner ist Ausländer, jeder ein Freund,

und jeder muss als Freund behandelt werden.

Abdu'l-Bahá, Briefe und Botschaften 8:7

 

 

 

O mein Gott, o mein Gott! Einige die Herzen Deiner Diener und enthülle ihnen Deinen großen Plan. Gib, dass sie Deinen Geboten folgen und Deinem Gesetz die Treue halten. Hilf ihnen, o Gott, in ihrem Bemühen und verleihe ihnen die Kraft, Dir zu dienen. O Gott! Überlasse sie nicht sich selbst, sondern lenke ihre Schritte durch das Licht Deiner Erkenntnis und beglücke ihre Herzen durch Deine Liebe. Wahrlich, Du bist ihr Helfer und ihr Herr.

Bahá’u’lláh

 

 

O Du unser Versorger!

Es ist dieses Dieners Herzenswunsch an Deiner Schwelle, die Freunde des Westens und des Ostens in fester Umarmung zu schauen; alle Glieder der menschlichen Gesellschaft voll Liebe in einer großen Gemeinde vereint zu sehen, wie die in einem mächtigen Meere versammelten Tropfen,

wie die Vögel eines einzigen Rosengartens,

die Perlen eines Ozeans, die Blätter eines Baumes,

die Strahlen einer Sonne.

Du bist der Mächtige, der Gewaltige,

und Du bist der Gott der Stärke,

der Allmächtige, der Allsehende.

‘Abdu’l-Bahá

 

Die Mannigfaltigkeit innerhalb der menschlichen Familie muss die Ursache der Liebe und des Zusammenklanges sein, wie in der Musik, bei der viele

verschiedene Noten in einem vollkommenen Akkord ineinander wirken.

 

 

Die Wohlfahrt der Menschheit, ihr Friede und ihre Sicherheit sind unerreichbar, wenn und ehe nicht ihre Einheit fest begründet ist.

Bahá’u’lláh

 

O Du gütiger Herr!

Du hast die ganze Menschheit aus dem gleichen Stamm erschaffen.

Du hast bestimmt, dass alle der gleichen Familie angehören.

In Deiner heiligen Gegenwart sind alle Deine Diener,

die ganze Menschheit findet Schutz in Deinem Heiligtum.

Alle sind um Deinen Gabentisch versammelt;

alle sind erleuchtet vom Lichte Deiner Vorsehung.

O Gott! Du bist gütig zu allen, Du sorgst für alle, Du beschützest alle, Du verleihst allen Leben.

Du hast einen jeden mit Gaben und Fähigkeiten ausgestattet,

und alle sind in das Meer Deines Erbarmens getaucht.

O Du gütiger Herr! Vereinige alle.

Gib, dass die Religionen in Einklang kommen und vereinige die Völker,

auf dass sie einander ansehen wie eine Familie und die ganze Erde wie eine Heimat.

O dass sie doch in vollkommener Harmonie zusammenlebten!

O Gott! Erhebe das Banner der Einheit der Menschheit.

O Gott! Errichte den Größten Frieden.

Schmiede Du, o Gott, die Herzen zusammen.

O Du gütiger Vater, Gott! Erfreue unsere Herzen durch den Duft Deiner Liebe.

Erhelle unsere Augen durch das Licht Deiner Führung. Erquicke unsere Ohren mit dem Wohlklang Deines Wortes und beschütze uns alle in der Feste Deiner Vorsehung.

Du bist der Mächtige und der Kraftvolle, Du bist der Vergebende und

Du bist der, welcher die Mängel der ganzen Menschheit übersieht.

‘Abdul-Bahá

 

 

Einheit der Menschheit 1.12.20.pptx
Microsoft Power Point-Präsentation [3.3 MB]

Aktuelles

HERZENSBILDUNG

Kinderklassen (3-11 J.)  Juniorengruppen (12-15 J.)

Corona Update:

Teilnahme via Zom möglich!

------------------------------------

"Geistige Nahrung"

CORONA UPDATE:

Täglich Soul Food

20h-20.15h

---------------------------------------

Info+Anmeldung:

office@bahai-ebreichsdorf.at

0699/17288551

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Baha´i Gemeinde Ebreichsdorf